Wie geht es meinem Pferd?

Was bereitet meinem Pferd Schmerzen und Bewegungsschwierigkeiten?

Wie kann ich Wohlbefinden und Leistungsbereitschaft meines Pferdes verbessern?

Mit diesen Fragen setzen sich sicherlich die meisten Pferdebesitzer und Reiter im Laufe der Zeit auseinander. Da Pferde aufgrund ihres evolutionären Erbes als Fluchttiere Schmerzen nach Möglichkeit nicht zeigen, um nicht die Aufmerksamkeit von Beutegreifern auf sich als „angeschlagene Beute“ zu ziehen, fällt es auch uns Menschen manchmal schwer, Beeinträchtigungen unserer Vierbeiner zu erkennen. Dafür braucht es einen geschulten Blick und genaue Kenntnisse über biomechanisch korrekte Bewegungsabläufe.

therapie pferde 1b

pferdephysiotherapie5
Therapie für Pferde

Therapie für Pferde

 

Pferdegesundheit fördern – mit der richtigen Bewegung

Falsche, einseitige oder auch zu wenig Bewegung verursachen beim Pferd Muskelverspannungen und -verkürzungen, was u. a. zu Bewegungseinschränkungen, unklaren Lahmheiten und Rittigkeitsproblemen führen kann.

Auch Pferde ohne akute, klinische Beschwerden haben physiologisch bedingte Stärken und Schwächen. Durch die professionelle Behandlung der Muskel-, Faszien- und Bandapparate sowie ein durchdachtes Therapieprogramm verbessere ich die Beweglichkeit und das Wohlbefinden Ihres vierbeinigen Partners auf schonende und nachhaltige Weise.

Eine physiotherapeutische Befundung und Behandlung des Pferdes machen effektives Training oft erst möglich.

Mein ganzheitlicher Ansatz: Physiotherapie und Funktionstraining

Ich helfe Ihrem Pferd, den Kreislauf aus Verspannung, Schiefe und Schmerz zu durchbrechen. Hierfür haben sich diese drei Schritte des Schöner reiten-Konzeptes bewährt:

  1. Gesamtbetrachtung des Pferdes samt Equipment
  2. Physiotherapeutische Behandlung des Pferdes
  3. Angepasstes bewegungstherapeutisches Funktionstraining als Prävention oder Rehabilitation

Die Analyse und Behandlung erfolgen bei uns auf dem Quellberghof (Nähe Karlsruhe) oder auch bei Ihnen vor Ort.

Je nach Situation können die Therapieangebote für Pferde die Konsultation eines Tierarztes nicht ersetzen.